gefrorene Seifenblasen


Ich habe mich heute Vormittag in die Kälte begeben, denn heute ist wahrscheinlich die letzte Gelegenheit gewesen für gefrorene Seifenblasen. Zumindest soll es laut Wetterbericht wieder wärmer werden und für dieses Experiment benötigt man min. -10Grad Celsius (gern noch kälter).




Unglaublich Seifenblasen die in der Luft gefrieren sollten. Gelesen hatte ich davon im Netz und sofort stand fest, das MUSS ich probieren!!!


Also Kamera geschnappt und nix wie raus in die die Eises-Kälte! Ob das wohl klappt?!




Eine wunderschön schillernde Seifenblase, dann läuft sie langsam an und hey, die filigrane, GEFRORENE Hülle bleibt zurück. Dafür waren zwar unzählige Versuche nötig, aber es funktioniert.


Hier habe ich sogar eine gefrorene Seifenblase im Flug erwischt!


Meine Finger fühlten sich allerdings nach über einer halben Stunde so gefroren an, wie die Seifenblasen-Flüssigkeit aussah.

Probiert es aus und seid so fasziniert wie ich! Einen schönen Samstag euch allen!

4 Kommentare:

  1. genial, bei uns ist es aber nicht kalt genug, aber es soll ja wieder kälter werden, dann probiere ich es aus und berichte ebenfalls davon

    LG Sonja xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich ja gespannt!

      Allerdings eine kleine Vorwarnung. Pusten und knipsen ist ziemlich kompliziert :P
      Und du solltest dir eine windstille Ecke suchen, denn sonst rennt man nur hinterher XD

      LG Katja

      Löschen
  2. Das sieht ja klasse aus. Schade, ich hab keine Seifenblasen mehr und ab nächste Woche solls wärmer werden. Aber toll find ichs schon. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaaah, da würde ich mir ja glatt das kalte Wetter wieder zurück wünschen....
    ich möchte auch!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.